Fortbildungen

Die hohe Qualität und Effektivität der HPZ-Programme für Schulen und Kindergärten kann nur gewährleistet werden, wenn die Inhalte durch geschulte Lehr- bzw. Erziehungskräfte vermittelt werden. Die Materialien für die Faustlos-Curricula und für Fäustling sind deshalb ausschließlich in Verbindung mit der Teilnahme an einer entsprechenden Fortbildung durch das Heidelberger Präventionszentrum erhältlich. Auch die Wirksamkeit der Kieselschule ist eng an die auf der entsprechenden Fortbildung vermittelten Umsetzungskompetenzen geknüpft.

Anmeldung zu den Fortbildungen

Um sich verbindlich für eine unserer Fortbildungen anzumelden, füllen Sie bitte die entsprechende Online-Anmeldung aus. Vor Fortbildungsbeginn erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung und des Termins (Personen, die sich einzeln anmelden, werden über freie Fortbildungsplätze informiert und entscheiden dann über eine Teilnahme). Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung ist die Vereinbarung für beide Seiten bindend. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Teilnahme an der Fortbildung. Fahrt- und Übernachtungskosten der ReferentInnen werden nicht in Rechnung gestellt.

Rücktritt
Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin möglich. Erfolgt der Rücktritt danach, beträgt die Stornogebühr für Einzelpersonen 30 €. Bei verspäteter Absage eines ganzen Kurses stellen wir ein Drittel des Gesamtpreises in Rechnung. Rücktrittswünsche geben Sie uns bitte ausschließlich per email bekannt. Die Abmeldung wird erst mit einer Rücktrittsbestätigung unsererseits wirksam.

Fortbildungsorte

Unsere Fortbildungen und Seminare werden bundesweit (auch in Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Italien bzw. an sämtlichen deutschsprachigen Einrichtungen, die mit den Programmen arbeiten möchten) angeboten. Melden sich komplette Gruppen an (in der Regel das gesamte Kollegium einer Schule bzw. Kindertagesstätte, mindestens 12 Personen), wird die Fortbildung vor Ort in der entsprechenden Einrichtung durchgeführt (planen Sie bitte eine Vorlaufzeit von drei bis vier Monaten ein). Einzelpersonen oder kleinere Gruppen werden zu Fortbildungsveranstaltungen in ihrer Region eingeladen. Wir behalten uns vor, freie Plätze in bereits angemeldeten Fortbildungsgruppen an zusätzliche Einzelpersonen zu vergeben.